Schulpreis

 

Norddeutscher Schulpreis der Wirtschaftsjunioren Hanseraum

Einsendeschluss bis 31.03.2020

Aktuellen Flyer herunterladen

Ihr habt eine Schülerfirma gegründet?

Du, deine Klasse oder Schule haben erfolgreiche Kooperationen mit Unternehmen vor Ort?

Du lernst die Berufs- & Arbeitswelt in spannenden Projekten kennen?

Dann mach mit beim Norddeutschen Schulpreis der Wirtschaftsjunioren Hanseraum!

Durch Eure innovativen Ideen werden junge Menschen gut auf Ausbildung, Studium und Beruf vorbereitet. Dies liegt den Wirtschaftsjunioren Hanseraum am Herzen und deshalb loben sie den Norddeutschen Schulpreis der Wirtschaftsjunioren Hanseraum aus. Wir alle müssen wissen, wie wirtschaftliche Zusammenhänge unsere Welt beeinflussen – im Kleinen und im Großen. Von der Einteilung des Taschengelds über die Anforderungen in der Ausbildung bis hin zu wirtschaftspolitischen Entscheidungen: Vermittelt wird dieses Wissen in Schulen!

Preisdotierung

PREIS: 2.000 Euro
PREIS: 1.000 Euro
PREIS: 500 Euro

Mit freundlicher Unterstützung der Hauptsponsoren

CONTEXT Vertrauen & Entwicklung GbR Skil Lerncoaching

 


Mit ihrem Schulpreis zeichnen die Wirtschaftsjunioren Hanseraum innovative Projekte und Methoden aus, die sich in schülergerechter Weise erfolgreich mit einem oder mehreren der nachfolgend genannten Ziele beschäftigen:

  • Vermittlung von wirtschaftlichem Wissen und der Kenntnis wirtschaftlicher Zusammenhänge
  • Ausbau der Berufsorientierung an Schulen
  • Motivation und Aufzeigen von Anreizen und Perspektiven für unternehmerische Selbstständigkeit
  • Stärkung des Praxisbezugs durch Kooperationen mit Unternehmen und weiteren außerschulischen Partnern

Hierzu zählen u. a. Schülerfirmen, Schul- bzw. Unterrichtskonzepte, Kooperationsprojekte, sowie weitere innovative Ansätze und Ideen.

Bitte  reiche  eine  Zusammenfassung  deines Projekts  auf  maximal  zehn  DIN-A4-Seiten  per E-Mail  ein.

Folgende  Gliederung  ist vorgegeben:

Zielsetzung

Durchführung

Ergebnisse

Jeder  der  Beiträge  ist  außerdem  mit  folgenden Angaben zu versehen:

  1. Name + Anschrift der Schule
  2. Schulform
  3. Klassen- bzw. Jahrgangsstufe
  4. Name des projektbegleitenden Lehrers

bzw. der Lehrerin

  1. Titel/Thema/Gegenstand des Beitrages
  2. Erläuterungen/Bemerkungen/bisherige Auszeichnungen des Projektes

Die  eingereichten  Beiträge  gehen  in  den  Besitz der Wirtschaftsjunioren Hanseraum über. Mit der Einsendung eures Projektes erklärt ihr euch damit einverstanden, dass es im Falle einer Prämierung (Plätze 1–3) im Rahmen der Preisverleihung auch in der Presse bekannt gemacht wird und das im Rahmen der Berichterstattung Texte sowie Fotos und Videos der Teilnehmer veröffentlicht werden.

Das  Projekt  sollte  von den  Beteiligten  anschaulich und in den einzelnen Stufen  nachvollziehbar dargestellt  werden.  Der ökonomische  Bezug  ist ebenso  darzulegen  wie der  nachhaltige  Nutzen für die Schülerinnen und Schüler. Vorliegende  Wirtschaftlichkeits-  oder  Kosten-rechnungen helfen der Jury bei der Bewertung des  ökonomischen  Projektbezugs.  Bei  Unterrichts-  bzw.  Schulkonzepten  zur  Vermittlung ökonomischen  Wissens  oder  zur  Stärkung  der Berufsorientierung  sollte  der  innovative  Projektansatz  im  Vergleich  zum vorgegebenen Lehrplang deutlich aufgezeigt werden.

Teilnahmeberechtigt sind sämtliche Jahrgangsstufen der allgemeinbildenden und berufsbildenden Schulen in den Ländern:

Bremen

Hamburg

Mecklenburg-Vorpommern*

Niedersachsen

Schleswig-Holstein

* Für Schulen aus Rostock und Schwerin vergeben die regionalen Industrie- und Handelskammern vorgelagerte eigene IHK-Schulpreise. Bitte sendet die Bewerbungsunterlagen in diesem Fall an eure regionale IHK bzw. informiert euch vorab über die Ausschreibungsmodalitäten auf der entsprechenden Homepage.

Einsendeschluss bis 31.03.2020.

Eine unabhängige Jury bestehend aus Repräsentanten der Wirtschaftsjunioren der fünf norddeutschen Bundesländer, aus der Schulpraxis sowie der IHK Nord entscheidet über die Vergabe des Preises.

Die Verleihung erfolgt auf der Hanseraumkonferenz der Wirtschaftsjunioren im Mai.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Verleihung Schulpreis 31.05.2019 Lübeck
---------

Den dritten Preis hat die Gemeinschaftsschule Neumünster-Brachenfeld errungen.

Die Schülerfirma „MedienScouts Repair&Care“ möchte allen Schülerinnen und Schülern eine Teilhabe an digitaler Bildung und somit der digitalen Gesellschaft ermöglichen. Dies erfolgt durch Schulungsangebote zur Nutzung digitaler Medien für Schüler und Eltern auch anderer Schulen. Zusätzlich erfolgen im Bereich „Repair&Care“ Reparatur und Verkauf von digitalen Endgeräten zu sozialverträglichen Preisen.

Die Jury lobte hier sowohl das Konzept des Angebots, die sehr professionelle Planung und Umsetzung durch die Schülerinnen und Schüler und die praxisnahe Wissensvermittlung.

---------

Der zweite Preis geht an die Schule am Burgfeld Bad Segeberg mit der Schülerfirma „KostBar“.

Die Schülerfirma organisiert das Catering in Pausen und bei diversen Themenveranstaltungen. Bis zu 20 Schülerinnen und Schüler im Alter zwischen 14 und 16 Jahren arbeiten und agieren dabei wie im realen Wirtschaftsleben.

Vor allem die umfassende Einbindung der Schülerfirma in den Schulalltag und die Förderung von unternehmerischen Fähigkeiten sowie Teamfähigkeit der beteiligten Schülerinnen und Schüler sind aus Sicht der Jury bei diesem Projekt beispielhaft.

---------

Sieger des Norddeutschen Schulpreises 2019 der Wirtschaftsjunioren Hanseraum ist die Lindenschule Buer aus Melle in Niedersachsen mit dem Schülerprojekt Schüler- und Dorfzeitung „Watch out! und Dorfgeflüster“.

Das Projekt der kombinierten Schüler- und Dorfzeitung wurde 2012 unter dem Motto: „Wir holen das Dorf in die Schule und bringen die Schule in das Dorf" ins Leben gerufen. Das Magazin erscheint fünf- bis sechsmal jährlich jeweils 60 Seiten stark in einer Auflage von 1000 Stück und liegt im Ort und bei beteiligten Firmen aus. Im Dezember 2018 wurde ein Themenheft „Schule und Beruf" veröffentlicht. Durch das Projekt wird erfolgreich eine Brücke zwischen schulischer Innen- und regionaler Außenwelt geschaffen. Die Schüler bekommen Informationen über Unternehmen und Kooperationspartner, die Schule kann ihre Aktivitäten präsentieren und bewerben.

Vor allem die professionelle Planung und schülergerechte Umsetzung des Projekts sowie die starke Vernetzung mit den Unternehmen sowie den anderen Akteuren in der Region überzeugte die norddeutsche Jury der Wirtschaftsjunioren von diesem Projekt.

Partner des Norddeutschen Schulpreises

CONTEXT Vertrauen & Entwicklung GbR
Skil Lerncoaching
EWA-Productions GmbH
Bankhaus Bauer Aktiengesellschaft
FAT.photolab OHG
Schülerkarriere GmbH