WJ Bremen: Spendenübergabe nach "Tradition meets Style"

Mit jeweils 5.000 Euro unterstützen die Wirtschaftsjunioren der Handelskammer den Verein AVS & Friends, der eine Bremer Initiative mit der Zielsetzung Spendengelder für den Härtefonds „Hilfe in Not“ sowie für die Deutsche Knochenmarkspenderdatei DKMS zu genieren, ist. Zweiter Spendenempfänger ist der Verein zum Wohlthun, der seit über 200 Jahren ehrenamtlich und unbürokratisch bedürftigen Menschen in der Stadt hilft. Die große Spende ist der Erlös der diesjährigen Charity-Oldtimerrallye ‚Tadition meets Style’, die einmal im Jahr von den jungen Unternehmern und Führungskräften organisiert wird. „Wir sind sehr dankbar für diese Spenden, da sie uns unsere Arbeit ermöglichen und besonders hilfsbedürftigen Menschen in Bremen wieder ein Lächeln schenken“, erklären Arnim Wollschläger (Vorsitzer Verein zum Wohlthun), Robert Hoffmann (stellv. Vorsitzer Verein zum Wohlthun), und Andreas von Salzen (Vorsitzender AVS & Friends e.V.). Beide Initiativen eint, dass sie sich persönlich und nah für in Not geratene Menschen einsetzen. Es wird nicht lange geredet, sondern schnell und unbürokratisch gehandelt. Persönlich Hilfe leisten lautet das Credo des Vereins für Wohlthun, der neben finanzieller Unterstützung vielfach auch Hilfe bei der Lösung alltäglicher Probleme anbietet. Auch AvS & Friends e.V. hilft nicht nur monetär, sondern betreut die Menschen nach dem Motto „gemeinsam statt einsam“, um neben der gesundheitlichen Unterstützung vor allem auch soziale Integration anzubieten. Die von den Wirtschaftsjunioren initiierte Charity Oldtimerrallye ‚Tradition meets Style’ fand in diesem Jahr zum achten Mal statt. Knapp 60 historische Automobile (Baujahr 1990 und älter) folgten der Ausfahrt durch Bremen und das Umland. Ziel des Projektes ist es, die Freude an historischen Fahrzeugen mit der Förderung sozialer Projekte zu verbinden. Seit 2011 haben die Wirtschaftsjunioren so bereits mehr als 70.000 Euro an gemeinnützige Einrichtungen gespendet. 2019 findet die Ausfahrt am 25. Mai statt. Mehr Informationen unter www.traditionmeetsstyle.de Zum Juniorenkreis der Handelskammer Bremen gehören etwa 100 junge Unternehmer und Führungskräfte bis 40 Jahre. Sie engagieren sich in verschiedenen Arbeitskreisen ehrenamtlich für Bremen, beispielsweise durch Bewerbertrainings für Jugendliche, Projekte für Existenzgründer und Spendenaktionen für soziale Einrichtungen. Die Bremer Wirtschaftsjunioren sind Teil der Wirtschaftsjunioren Deutschland, dem größten Netzwerk junger Unternehmer der Bundesrepublik.

 

 

News teilen