zurück

EU Know-how-Transfer - Barbecue-Edition

Zwei wichtige Zutaten für ein starkes Europa sind Interesse und Austausch. Von beidem gab es beim Europäischen Know-how-Transfer zwischen JCI (Junior Chamber International -Dachorganisation der Wirtschaftsjunioren) und Europäischem Parlament jede Menge.

Ab dem 29.09. hieß es 5 Tage internationaler Austausch in Brüssel. Der Hanseraum war stark vertreten: Unser Team bestehend aus Sabrina Findorff, Geva Johänntgen, Willi Tacke, Tobias Redlin und mir stellte mehr als 10% aller KHT-Teilnehmer.

Während Zuhause bereits das Abgrillen stattfand, wurde in Brüssel die Flamme noch mal hochgedreht. Barbecue, so ist der inoffizielle Name der Hearings -also der Anhörung der vorgeschlagenen EU-Kommissare. Hierbei „grillen“ die Ausschussmitglieder die Kandidaten. Dieses nur alle paar Jahre stattfindende Spektakel anzuhören, war schon was Besonderes.

In dieser super-spannenden Woche im Europäischen Parlament gab`s zudem vielseitige Gespräche zu den Sustainable Development Goals in der EU-Kommission, einen Besuch der estnischen Botschaft, Frühstück bei der Deutschen Industrie- und Handelskammer, ein Gespräch mit dem Leiter der Niedersächsischen Landesvertretung und vieles mehr.
Besonders spannend war es für mich David McAllister ein paar Tage zu begleiten. Wir kennen uns noch aus seiner Zeit im Niedersächsischen Landtag und was David (als Vorsitzender des Auswärtigen Ausschusses) zu erzählen hatte, war mehr als interessant.
Auch der Austausch mit den anderen Delegierten aus unterschiedlichen EU-Ländern war klasse und die Aussage eindeutig: wir wollen die Zukunft Europas gestalten!

 

 

News teilen