zurück

23 junge Unternehmer aus Deutschland engagieren sich für Behindertenwerkstatt der Stiftung Bethel in Bielefeld

Im Rahmen des vom Wirtschaftsjuniorenkreises Ostwestfalen ausgerichteten Treffens engagierten sich die bundesweit ausgewählten Teilnehmer während eines Outdoortages für ein soziales Projekt in Bielefeld im Stadtteil Brackwede.

Am Freitag, dem 26. Juli 2019 bauten die Wirtschaftsjunioren für die Behindertenwerkstatt der Stiftung Bethel im Garten den Weg zur Gartenhütte Rollstuhl- und Rollatorfahrer gerecht um und gaben dem drei-stöckigen Treppenhaus einen neuen Anstrich. Hierbei stellten die Wirtschaftsjunioren das Budget für Baumaterial und Werkzeug zur Verfügung. Unterstützt wurden die Teilnehmer von zahlreichen Sponsoren aus der Region, welchen wir auf diesem Weg noch einmal ganz herzlich danken möchten. Ein ganz besonderer Dank gilt vor allem dem Siekmann Betonwerk für die gesponsorten Betonplatten, Herrn D. Moellermann, Betriebsleiter vom Handelshof Kanne, sowie der EK/servicegroup eG für das Sponsoring der Streichutensilien und der Farbe.

Nach vollbrachter Arbeit feierten die Wirtschaftsjunioren ab 14 Uhr gemeinsam mit den 140 dort beschäftigten Menschen und Betreuern ein Grillfest, welches ebenfalls nebenbei organisiert wurde. Hierbei erhielten wir Sachspenden der Bäckerei Güzel, EDEKA Niehoff und EDEKA Haddenhorst in Form von Getränken und Lebensmitteln, um das Abschlussgrillfest zu einem vollen Erfolg werden zu lassen.

Vom Hanseraum waren Sarah Friedl von den WJ Stade und Timo Viertel von den WJ Nordfriesland mit dabei.

 

 

News teilen