zurück

Wie habe ich die BuKo 2018 in Augsburg erlebt?

Vom 13.09.-16.09.2018 kamen in Augsburg junge Unternehmer, Führungskräfte und Entscheidungsträger aus ganz Deutschland zusammen. Unter dem Motto AUX-IN - INdustrie, INnovation, INtegration hatten die Teilnehmer die Möglichkeit, die wirtschaftlichen aber auch die kulturellen Highlights von Augsburg kennen zu lernen. Hierbei soll man natürlich netzwerken, etwas lernen aber auch eine Menge Spaß haben, denn dieses steht im Vordergrund.

Es war meine erste Bundeskonferenz und ich bin wirklich positiv überrascht.

Der Welcome-Abend im Martini-Park war zwar etwas ruhiger, aber perfekt um zu netzwerken und um sich mit alten Bekannten auszutauschen. Die Show drum herum war total schön anzusehen und hat mich ins Staunen versetzt.

Das Programm war wirklich vielfältig. Ich wusste gar nicht für welche Punkte ich mich entscheiden soll. Ich habe mich letztendlich für die Wassertürme von Augsburg entschieden, welche sich für das Weltkulturerbe bewerben.
Am Nachmittag war das Kulturprogramm noch nicht vorbei und was darf auf keinen Fall bei einem Augsburgbesuch fehlen? Genau, die Fuggerei von Jakob Fugger. Eine wirklich interessante Führung durch die kleine Stadt in der Stadt. Absolut empfehlenswert.

Am Abend haben wir uns dann in unsere bayrischen Outfits geworfen und hatten eine Mordsgaudi auf dem Plärrer. Die Locationwahl war genial, so habe ich als Norddeutsche einen Einblick bekommen, wie beim Oktoberfest gefeiert wird.

Am Samstag habe ich bei der Allgäu Tour mitgemacht. Das Schloss Neuschwanstein ist wirklich traumhaft schön und das trotz Nebel und Starkregen. Von der Marienbrücke hat man das Schloss aus einer ganz anderen Perspektive sehen können, auch wenn mir aufgrund der Höhe nicht wohl dabei war. 😅

Die Gala am letzten Abend war wirklich anders. Das absolute Highlight des Abends, ach was, der ganzen Bundeskonferenz war die Nominierung und auch der Sieg des Bundespreises für unser Projekt 10-Minuten-Politik. Wir haben den Sieg nach Hameln geholt und können es kaum glauben.

Zusammengefasst war die Bundeskonferenz ein tolles Event und ich freu mich jetzt schon auf nächstes Jahr, denn dann fahren wir auf jeden Fall ins bergische Land.

 

 

News teilen